Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Karl Lagerfeld - Handtaschen & Geldbörsen

Taschen mit dem gewissen Etwas

Handtaschen von Lagerfeld sprechen eine klare Sprache – Qualität auf hohem Niveau, vorwiegend aus Leder hergestellt, geradlinige Schnitte und das wichtige Quäntchen Originalität, das es schafft, aus irgendeinem Shopper oder irgendeiner Henkeltasche genau die Karl Lagerfeld Tasche zu machen, auf die es ankommt. Die FRAU liebt und nicht mehr missen möchte.

Exklusive Taschen von „Kaiser“ Karl Lagerfeld jetzt bei Styleshop24! - COMING SOON

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Karl Lagerfeld - Taschen, Shopper & Accessoires

Ikone Karl Lagerfeld

Wenn jemand eine männliche Mode-Ikone ist, dann ist es Karl Lagerfeld. Jeder kennt den schlanken Herrn in engen Jeans mit seinem Haarschwanz und den dunklen Sonnenbrillen, ohne die er nirgends zu sehen ist. Ein Frühaufsteher, der keinen Alkohol braucht, um inspiriert zu sein. Ein Schnellredner und Vielleser; Zeit scheint kostbar zu sein für den Mann mit dem Fächer, der seit 2003 mit Biker-Handschuhen auftritt und der längst selbst eine Modemarke geworden ist.

Menschen wie ihn umgibt eine besondere Aura. Sobald sie irgendwo auftauchen, dreht sich automatisch alles um sie. Sie sind nicht nur einfach da, sondern sie treten in Erscheinung.

Die Stufen der Karriereleiter

Geboren wurde er 1938 in Hamburg (lt. Wikipedia bereits 1933, vielleicht will der eitle Herr jünger sein als er ist?) als Sohn eines Dosenmilch-Produzenten und wuchs in wohlsituierten Verhältnissen auf. In Paris machte er die Schneiderlehre bei Pierre Balmain und gewann 1954 mit einem Mantel den Woolmark-Preis. 1974 gründete er sein erstes eigenes Unternehmen. Seine Mode, Taschen und Accessoires wurden bei Chloé, Fendi, Chanel und anderen begeistert aufgenommen. Karl Lagerfeld hinterließ seine Spuren in den Kollektionen der erstklassigen Modehäuser und schrieb ein Erfolgskapitel nach dem anderen. Er ist eine schillernde Persönlichkeit, die vor Ideen nur so sprüht und es hat nicht den Anschein, dass dieser Ideenreichtum einmal zu Ende gehen könnte.

Die eigene Marke

Seit 1984 gibt es das eigene Label Karl Lagerfeld, das außer Mode und vielfältigen Taschen auch Uhren, Brillen, Schuhe, Parfums, Kerzen und Modeschmuck im Sortiment hat. In seinen Kollektionen kann „Kaiser Karl“ nach Lust und Laune designen, mit Material, Formen und Farben spielen. Der elegante Sir scheint im Voraus zu ahnen, welche Trends sich wieder durchsetzen werden. Weltweit werden seine Produkte gekauft und geliebt.

Auch in anderen Sparten beheimatet

Claudia Schiffer ist nur eines von vielen Topmodels, die Lagerfeld „entdeckt“ hat. Er ist nicht nur Modedesigner und Geschäftsmann. Er arbeitet ebenso als Fotograf, Kostümbildner, Herausgeber und Regisseur und würde sicher in allen künstlerischen Berufen eine gute Figur machen. Seitdem sein Partner 1983 an Aids verstorben ist, lebt Karl Lagerfeld meistens alleine in Paris und hat sich noch mehr der Arbeit verschrieben.

Ein Selfmademan

Karl Lagerfeld erfindet sich selbst immer wieder neu. Ein Modezar, der nie zur Ruhe kommt und dies auch gar nicht will. Das merkt man auch seinen Taschen-Kreationen an, die trotzdem einige Kriterien gemeinsam haben: Qualität, Funktionalität, Vorliebe für Geradlinigkeit. Das gewisse Etwas kommt dann eben noch dazu, um aus jeder einzelnen Tasche genau den Shopper, die Clutch oder die Umhängetasche zu schaffen, die Frauen immer wieder aufs Neue fasziniert und anspricht. Das „Lagerfeld-Gen“ würden sich bestimmt viele Modedesigner wünschen. Egal ob Lagerfeld für Madonna oder H & M entwirft – sein Stil gefällt! Auch dem Styleshop24-Team, das ausgesuchte Taschenmodelle für Sie bereithält!